Weltliche Trauersprüche

Erinnern-Trauern

Trauern heißt: Nicht lautes Klagen, trauern heißt: liebevolles Erinnern.

Weitere Trauersprüche

Alle Wege haben ein Ende,
ein frühes oder spätes Ziel.
Drum falt' im tiefsten Schmerz die Hände
und sprich in Demut: Wie Gott will.
Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt. Öffne es weit und lass sie hinein.
Ich gehe zu denen, die mich liebten,
und warte auf die, die mich lieben.
Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das ich Dich sehen kann, wann immer ich will.
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Dass wir erschraken, da du starbst, nein, dass
dein starker Tod uns dunkel unterbrach,
das Bisdahin abreißend vom Seither:
das geht uns an; das einzuordnen wird
die Arbeit sein, die wir mit allem tun.
Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.
Alle Leistungen dieser Seite sind zu 100% kostenfrei. Damit dies so bleiben kann würden wir uns über eine Spende freuen.